Probealarm:

Alarm1
Ein Dauerton von 15 Sekunden bedeutet "Probealarm". Dieses Signal dient zum Testen der Sirenenfunktion und wird in der Regel am ersten Samstag jedes Monats um 12:00 Uhr durchgeführt.

Alarm:

Alarm2
Ein Dauerton von jeweils 3 x 15 Sekunden, der jeweils für 7 Sekunden unterbrochen wird, bedeutet "Feuerwehralarm". Dieses Signal dient zum Zwecke der Alarmierung der Feuerwehr. Das Signal kann bei Bedarf wiederholt werden.

 

Zivilschutzalarm:

1. Warnung:

Alarm3
Ein gleichbleibender Dauerton in der Länge von 3 Minuten bedeutet "Zivilschutz-Warnung". Dieses Signal wird ausgelöst, wenn die Bevölkerung von herannahenden Gefahren gewarnt werden soll (Naturkatastrophen, technische Katastrophen, Radioaktivität). Schalten sie Radio und TV (ORF) ein und beachten Sie die dort angegebenen Verhaltensmaßnahmen.

2. Alarm:

Alarm4
Ein auf- und abschwellender Heulton von mindestens 1 Minute Länge, bedeutet "Zivilschutz-Alarm" und sagt somit aus, dass die Gefahr kurz bevor steht. Schalten sie Radio und TV (ORF) ein und beachten Sie die dort angegebenen Verhaltensmaßnahmen.

3. Entwarnung:

Alarm5
Ein gleichbleibender Dauerton von 1 Minute (nur nach vorausgegangenem Alarmsignal) bedeutet "Zivilschutz-Entwarnung", also das Ende der Gefahr. Beachten Sie allerdings weiterhin die Durchsagen im Radio oder TV (ORF), da es vorübergehend bestimmte Einschränkungen geben kann.
 

Termine

Di, 27.06.17, 19:00
Monatsübung
Sa, 01.07.17, 10:00
Abschnittsbewerb Perg
Sa, 08.07.17, 10:00
OÖ Landes-Feuerwehrbewerb

Letzter Einsatz

31.01.2017  Technischer Einsatz  in Lina, Schwertberg  

FF Winden-Windegg