Die Bewerbsgruppe Winden-Windegg blickt auf eine durchaus erfolgreiche Geschichte zurück. Das Bewerbswesen im Allgemeinen besteht nicht nur aus einem Wettkampf, sondern daraus die Einsatzmannschaft fit zu halten und alltägliche Ablaufschritte aus dem Brandeinsatz zu erlernen und vertiefen. Zu den größten Erfolgen zählen neben einigen Rängen bei Landesbewerben auch die Teilnahme bei bereits 3 Bundesbewerben, wo es um den Wettstreit gegen die besten Gruppen aus ganz Österreich geht.

Bewerbsgruppe 2003Das erste Antreten bei einem Bundesbewerb konnte in der Saison 2003 erreicht werden. Bei den Landesbewerben qualifizierte sich die Gruppe für den Bundesbewerb im Innsbrucker Tivolistadion. Dort im Bronzebewerb verhängte sich jedoch der Schlauchtruppführer in der Ventilleine, was zufolge hatte, dass der Saugkopf mit über die vorgegebene Markierung gezerrt wurde. Mit 10 Fehlerpunkten in Bronze erreichte die Bewerbsgruppe Winden-Windegg den 80. Platz. Im Silberbewerb erzielte die Gruppe mit einer Löschangriff-Zeit von 40,3 Sekunden die beste gelaufene Zeit in dieser Saison. Diese wurde jedoch mit 5 Fehlerpunkten versehen und führte zu dem Ergebnis des ausgezeichneten 28. Platz.

Bewerbsgruppe 2008Die Bewerbssaison 2008 war mit dem guten Ergebnis beim Bundesbewerb 2008 die wahrscheinlich beste Saison unserer Bewerbsgruppe. Beim Landesbewerb 2008 in Freistadt hatte die Bewerbsguppe Winden-Windegg jedoch etwas Pech. Mit 10 Fehlerpunkten in Silber und einem kleinen Schnitzer in Bronze erreichte die Gruppe in Silber den 43. Platz und in Bronze den 18. Platz. Trotz dieser Ergebnisse hat es unsere Bewerbsgruppe, genauso wie unsere Jugendgruppe, geschafft, sich für den Bundesbewerb zu qualifizieren! Beim Bundesbewerb 2008 in Wien wurden unsere Aktiven in Bronze mit der Unterstützung der Fans und der tollen Kulisse des Ernst-Happel-Stadions zu spitzen Leistungen getrieben. Am Ende schaute für die Bewerbsgruppe der tolle 13. Platz heraus. Mit einem zufriedenen Gefühl wurde am Abend im Festzelt noch kräftig gefeiert.

 

Übersicht Erfolge Bewerbsgruppe Winden-Windegg:

  Bronze Silber
Landesbewerb 2001 in Steyr 15. Platz
(2. Rang)
65. Platz
Landesbewerb 2002 in Micheldorf 30. Platz 56. Platz
Landesbewerb 2003 in Rohrbach 16. Platz 18. Platz
BUNDESBEWERB 2003 in Innsbruck (T)
80. Platz 28. Platz
Landesbewerb 2004 in Schärding 56. Platz 6. Platz
(2. Rang)
Landesbewerb 2005 in Mauerkirchen 15. Platz 32. Platz
Landesbewerb 2006 in Marchtrenk 21. Platz 12. Platz
Landesbewerb 2007 in Perg 21. Platz 7. Platz
(2. Rang)
Landesbewerb 2008 in Freistadt 18. Platz 43. Platz
BUNDESBEWERB 2008 in Wien (W)
13. Platz  
Landesbewerb 2009 in Ried/Innkreis 8. Platz 12. Platz
Landesbewerb 2010 in Attnang-Puchheim 25. Platz 110. Platz
Landesbewerb 2011 in Andorf 22. Platz 56. Platz
Landesbewerb 2012 in Braunau/Inn
23. Platz 79. Platz
BUNDESBEWERB 2012 in Linz (OÖ)
94. Platz  
Landesbewerb 2013 in Rohrbach 155. Platz 30. Platz
Landesbewerb 2014 in Steyr 199. Platz 144. Platz
Landesbewerb 2015 in Hirschbach 70. Platz 94. Platz
Landesbewerb 2016 in Frankenburg/Hausruck 51. Platz 138. Platz
Landesbewerb 2017 in Mauerkirchen 49. Platz 32. Platz
(2. Rang)
Landesbewerb 2018 in Rainbach/Mühlkreis 25. Platz
(3. Rang)
129. Platz
Landesbewerb 2019 in Frankenburg/Hausruck 36. Platz 83. Platz

Wir sehen uns 2020!

Termine

Mo, 07.12.20, 19:30
Reservistentreff
So, 10.01.21, 10:00
Jahreshauptversammlung
So, 12.09.21, 09:00
Fahrzeug-Segnung LFA

Letzter Einsatz

03.11.2020  Technischer Einsatz  in Windegg, Schwertberg