Die Jugendgruppe Winden-Windegg blickt auf eine langjährige Tradition und einer Vielzahl an Erfolgen zurück. Unter der Leitung von Karl Kapplmüller sen. wurde 1975 die erste Jugendgruppe unserer Wehr gegründet. 1993 übernahm Karl Kapplmüller jun. das Amt des Jugendbetreuers. Seit diesem Zeitpunkt ist unsere Jugend bei Landesbewerben in den Top-Platzierungen zu finden. Seit 2007 übt Martin Rippatha das Amt des Jugendbetreuers aus und führt die Erfolgsserie fort.

Jugendgruppe 2005Diverse Landessiege, Bundessiege, sowie internationale Wettstreite stehen auf der Erfolgsliste unserer Jugendgruppe. Der erste Landessieg konnte im Jahr 2001 beim Landesbewerb in Steyr eingefahren werden. Ein Jahr später folgte die erste Teilnahme bei einem Bundesbewerb. Ein Highlight war der 2. Platz aus insgesamt 36 angetretenen Gruppen beim Bundesbewerb 2004 in Wörgl und die damit verbundene Qualifikation für die Olympiade 2005 in Varazdin (Kroatien). 3 österreichische Teams vertreten bei der Olympiade 2005 die Nation Österreich. Darunter auch die Jugendgruppe aus Winden – Windegg. Unter toller Kulisse und Anfeuerung der Fans holten sich unsere Jugendfeuerwehrmitglieder den Titel "Vize-Olympiasieger 2005". Nur geschlagen von der Gruppe aus der Nachbargemeinde Tragwein, waren unsere Jungen und natürlich auch die Fans, überglücklich.

Jugendgruppe 2008Die Bewerbssaison 2008 war insgesamt die mit Abstand beste Saison seit Aufzeichnungsbeginn. Die gesamte Saison hindurch erreichte die Gruppe keinen schlechteren Platz als den Dritten. Bei 42 Bewerbsstarts (Bronze + Silber) errang die Jugendgruppe Winden-Windegg in der Saison 2008 33 Siege, 10 x einen Zweiten und nur 2 x einen dritten Platz. Die Bezirkswertung wurde souverän gewonnen und beim Landesbewerb in Freistadt legte die Gruppe noch ein Schäufelchen nach: In Bronze wurde unsere Jugend mit einem Rekord-Vorsprung von 6,44 Punkten Landessieger 2008 und in Silber wurden wir nur und somit Vize-Landessieger. Durch diese sensationellen Leistungen beim Landesbewerb, qualifizierte sich unsere Jugendgruppe für den Bundesbewerb 2008 in Villach. Dort erreichte die Gruppe unter kräftiger Anfeuerung der angereisten Fans den zweiten Platz, und somit erneut den Titel „Vize-Staatsmeister“. Die Freude der Jungfeuerwehrmänner sowie der Fans war riesig, da sich unsere zusammengeschweißte Jugendgruppe damit für die Olympiade in Ostrava 2009 qualifizierte.

 

Übersicht Erfolge Jugendgruppe Winden-Windegg:

  Bronze Silber
Landesbewerb 1981 in Rohrbach 15. Platz
(3. Rang)
 
Landesbewerb 1994 in Bad Hall 58. Platz 26. Platz
Landesbewerb 1995 in Perg 2. Platz
(1. Rang)
28. Platz
Landesbewerb 1996 in Vöcklabruck 5. Platz
(1. Rang)
8. Platz
(2. Rang)
BUNDESBEWERB 1996 in Pinkafeld (BGLD) 12. Platz  
Landesbewerb 1997 in Grieskirchen 6. Platz
(2. Rang)
3. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 1998 in Ried/Innkreis 7. Platz
(2. Rang)
10. Platz
(2. Rang)
Landesbewerb 1999 in Altheim 8. Platz
(2. Rang)
13. Platz
(3. Rang)
Landesbewerb 2000 in St.Florian 7. Platz
(2. Rang)
9. Platz
(2. Rang)
Landesbewerb 2001 in Steyr 12. Platz
(2. Rang)
1. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 2002 in Micheldorf 6. Platz
(1. Rang)
11. Platz
(2. Rang)
BUNDESBEWERB 2002 in Mistelbach (NÖ) 19. Platz  
Landesbewerb 2003 in Rohrbach 2. Platz
(1. Rang)
2. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 2004 in Schärding 3. Platz
(1. Rang)
3. Platz
(1. Rang)
BUNDESBEWERB 2004 in Wörgl (T) 2. Platz  
Landesbewerb 2004 St.Martin am Grimming (STMK) 1. Platz
(1. Rang)
1. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 2005 in Mauerkirchen 61. Platz 6. Platz
(1. Rang)
OLYMPIADE 2005 in Varazdin (KROATIEN) 2. Platz  
Landesbewerb 2006 in Marchtrenk 3. Platz
(1. Rang)
5. Platz
(1. Rang)
BUNDESBEWERB 2006 in Feldbach (STMK) 29. Platz  
Landesbewerb 2007 in Perg 4. Platz
(1. Rang)
2. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 2007 in Villach (KTN)
1. Platz
(1. Rang)
1. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 2008 in Freistadt 1. Platz
(1. Rang)
2. Platz
(1. Rang)
BUNDESBEWERB 2008 in Villach (KTN)
2. Platz  
Landesbewerb 2009 in Ried/Innkreis
1. Platz
(1. Rang)
1. Platz
(1. Rang)
OLYMPIADE 2009 in Ostrava (Tschechien)
8. Platz  
Landesbewerb 2010 in Attnang-Puchheim 1. Platz
(1. Rang)
1. Platz
(1. Rang)
BUNDESBEWERB 2010 in Micheldorf (OÖ)
1. Platz  
Landesbewerb 2011 in Andorf 46. Platz 32. Platz
WELTMEISTERSCHAFT 2011 in Kocevje (Slowenien)
3. Platz  
Landesbewerb 2012 in Braunau/Inn 12. Platz
(2. Rang)
3. Platz
(1. Rang)
BUNDESBEWERB 2012 in Pinkafeld (BGLD)
1. Platz  
Landesbewerb 2013 in Rohrbach 1. Platz
(1. Rang)
3. Platz
(1. Rang)
OLYMPIADE 2013 in Mulhouse (Frankreich)
5. Platz  
Landesbewerb 2014 in Steyr 1. Platz
(1. Rang)
2. Platz
(1. Rang)
BUNDESBEWERB 2014 in Tamsweg (SZB)
1. Platz  
Landesbewerb 2015 in Hirschbach 1. Platz
(1. Rang)
3. Platz
(1. Rang)
WELTMEISTERSCHAFT 2015 in Opole (Polen)
12. Platz  
Landesbewerb 2016 in Frankenburg/Hausruck 4. Platz
(1. Rang)
93. Platz
BUNDESBEWERB 2016 in Feldkirch (VRB)
4. Platz  
Landesbewerb 2017 in Mauerkirchen 14. Platz
(2. Rang)
3. Platz
(1. Rang)
Landesbewerb 2019 in Frankenburg/Hausruck 30. Platz
(3. Rang)
1. Platz
(1. Rang)

Wir sehen uns 2020!

Termine

Mi, 04.11.20, 19:30
Team Ausbildung
Di, 10.11.20, 19:00
Interne Funkübung
Di, 17.11.20, 19:30
Maschinistenübung

Letzter Einsatz

11.09.2020  Technischer Einsatz  in Windegg, Schwertberg